Tierversuche

Wir engagieren uns dafür, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern, indem wir ihnen ein aktiveres, längeres und gesünderes Leben ermöglichen. Millionen Menschen in der ganzen Welt verdanken ihr Leben unseren Erfolgen bei der Entdeckung und Entwicklung von wirksamen und unbedenklichen Impfstoffen, Antibiotika sowie Medikamenten gegen Virusinfektionen und Asthma. Bei anderen konnte die Lebensqualität durch Arzneimittel von GSK signifikant verbessert, Magen-Darm-Geschwüre behandelt und Symptome von Erkrankungen wie Rheuma oder Depressionen gemildert werden. Keines der Medikamente, von denen unsere heutige Gesellschaft profitiert, wäre ohne den verantwortungsvollen Einsatz von Versuchstieren entwickelt worden.

Die Forscher von GSK sind sich bewusst, dass der Einsatz von Tieren für Forschungszwecke ein hoch sensibles Thema ist, das berechtigterweise auf großes öffentliches Interesse stößt. GSK sieht es als moralische Verpflichtung, die besten Versuchsmethoden für eine artgerechte Behandlung von Versuchstieren auszuwählen.

Tierversuche

Die Arbeitsmethoden und Standards für eine artgerechte Haltung und den Einsatz von Tieren durch GSK sind streng reglementiert - auch dann, wenn die Untersuchungen im Auftrag des Unternehmens von Dritten durchgeführt werden:

  • Es besteht ein realer Bedarf an neuen Arzneimitteln und Impfstoffen. Der Einsatz neuer Arzneimittel und Impfstoffe wird nicht nur dem einzelnen Patienten, sondern der gesamten Gesellschaft nutzen.
  • Neue Medikamente oder Impfstoffe kann es nicht geben, ohne Tiere für die Forschung und Entwicklung einzusetzen; weltweit fordern die Zulassungsbehörden Ergebnisse aus Tierversuchen - die in der Regel an mindestens zwei Tierspezies nachgewiesen werden müssen. Auch, um die höchsten Standards der Unbedenklichkeit von Medizinprodukten beim Menschen zu gewährleisten.
  • Die bei GSK eingesetzten Tiere werden in der Regel speziell für Forschungszwecke gezüchtet und von geschultem Personal während ihres gesamten Lebens artgerecht gehalten und gut behandelt.
  • Tiere werden nur eingesetzt, wenn keine anderen Alternativen möglich sind. Die Forscher von GSK bemühen sich, die Zahl der Tierversuche kontinuierlich zu reduzieren; unnötige Schmerzen und Leiden werden gewissenhaft vermieden.
  • Die Forscher von GSK versuchen, die in der Branche geltenden Standards auf allen Gebieten der Arzneimittelentwicklung noch zu übertreffen, was die Pflege und Lebensbedingungen der dabei eingesetzten Tiere einschließt.
  • GSK verpflichtet sich zur Implementierung der drei „Rs“: Reduction, Replacement, Refinement – „Reduktion“ der für Forschungszwecke eingesetzten Tiere; „Replacement“ oder Ersatz der Tiere durch Alternativmethoden wenn möglich; „Refinement“ oder Verbesserungen der Versuchsmethoden. Zusätzlich haben wir ein viertes „R“ eingeführt, das für „Respekt“ steht.
  • Tierversuche sind keine preiswerte Alternative.

Mehr zu Tierversuchen finden Sie auf unserer weltweiten Website.

Clinical Trial Register

Clinical Trial Register

Transparenz bei klinischen Studien

Klinische Studie

Was ist eine klinische Studie?

VFA-Broschüre: "Tierversuche und Tierschutz in der Pharmaindustrie"

Broschüre

VFA-Broschüre: "Tierversuche und Tierschutz in der Pharmaindustrie"